Home
Urlaube
Kurzreisen
Zypern

18. - 25.06.10 Zypern

kourion-boegen
Wir haben im Aldiana-Club in Zypern (westlich von Larnaka) eine Woche Relax-Urlaub verbracht.kourion-amphi

Bei allem Erholungsstreben haben wir uns doch ein Auto gemietet und haben Kourion besichtigt. Das ist ein riesiges Gelände, das wunderbar über dem Meer gelegen ist. An so einem brütend heißen Tag bläst da immer eine angenehme Brise (die einem auch mal das Käppi vom Kopf bläst). Es macht echt Spaß da rumzuspazieren - und Ruinen gibt es auch noch dazu.

Wenige Kilometer weiter liegt Ieron Apollonos Ilatou. Dieses Areal ist deutlich kleiner, dafür sind die Ruinen schöner erhalten. Als Photomotiv sollte man dieses Heiligtum nicht missen.ieron

An der Küstenstraße ging es dann weiter bis Pafos. Als Stadt kann man Pafos glatt vergessen - eine völlig gesichtslose Ansammlung von Kneipen und Geschäften, die primär auf den englischen Geschmack zielen.

Aber dafür gibt es spektakuläre Ausgrabungen. Zuerst haben wir die “Römische Siedlung” besichtigt: Ein riesen Gelände. Die Gebäude teilweise mit enorm prächtigen Mosaiken, die ihresgleichen suchen.

Anschließend sind wir weiter gefahren zu den Königsgräbern. koenigsgraeber-strandLeider ist dieses Gelände überhaupt nicht beschildert - eigentlich eine Frechheit. Trotzdem findet man die eine oder andere Bodengrabanlage. Immer noch beeindruckende Bauten. Am schönsten ist dort aber die Natur: Es duftet nach Thymian und in dem umzäunten Gelände entwickelte sich eine (fast) unberührte mediterrane Strandvegetation. Echt schön
koenigsgraeber-grab
.

von Uli & Petra Bähr, geändert am 31.12.2015.
Beachten Sie das
Impressum! Externe Links stellen keine Werbung dar. Keine Haftung für die Inhalte externer Seiten!