Home
Urlaube
Fernreisen
Marokko
Route
Marrakesch
nach Zagora
nach Midelt
nach Essaouira
nach Tafraoute
nach Tizi-n-Test
Tipps
Tipps

Literatur

  • M. Ellingham, D. Grisbrook, Sh. McVeigh: Marokko; 2001, Stefan-Loose-Verlag, Berlin; ISBN 3-922025-94-3: Dieser Führer ist natürlich ziemlich alt. Der Loose-Verlag macht auch keine Anstalten eine neuere Ausgabe herauszubringen. Er ist aber recht verläßlich und deckt auch den Norden Marokkos ab. Leider neigt er zum Schwärmen und findet fast alles einmalig. Sehr wertvoll sind die vielen Karten.
  • E. Därr, A. Därr: Agadir, Marrakesch und Südmarokko; 2005, Reise-Know-How-Verlag, ISBN 3-831713-56-1; die Aktualität ist wertvoll, die Hintergrundberichte sind gut. Die Führer vor Ort erkennen dieses Buch schon aus 50 Meter Entfernung auf dem Armaturenbrett, weil irgenwie jeder Marokkaner schon mit Frau Därr einen Tee getrunken hat. Leider ist der Führer in den Routenbeschreibungen oft ungenau und wirr. Die vielen GPS-Koordinaten helfen halt nur den wenigen, die ein GPS-Gerät auch haben.
  • E. Därr: Marokko; 2004, Reise-Know-How-Verlag; ISBN 3-894168-20-X. Das Buch gibt es auch mit etlichen anderen ISBN-Nummern. Leider ist es in Buchhandlungen oft nur in älteren Ausgaben zu bekommen. Amazon führt es nur noch antiquarisch. Hauptnachteil: fast 1000 Seiten. Das möchten wir nicht bei der Besichtigung von Fes mit uns schleppen.
  • A. Betten: Morokko; 2005, DuMont-Reiseverlag; ISBN 3-770139-35-6: Gibt einen Haufen Infos über die Kultur in Marokko. Das Buch ist dabei angenehm respektlos und vergleicht die Kunstwerke oft mit zeitgleich entstandenen Werken in anderen Ländern. Dieses Buch muß man nicht mit auf die Reise nehmen - aber es ist wertvoll, es vorher gelesen zu haben.
  • Edith Kohlbach will September 2006 ihren vergriffenen Reiseführer neu auflegen. Von der Webseite, ein paar zugesandten Probeseiten und den Forumsbeiträgen zu schließen, könnte dieser Reiseführer auch brauchbar sein. Man sollte vor einer Reise nach ihm suchen und hineinblättern.
  • Links:

Essen
Man muß leider feststellen, daß das Essen nicht sehr abwechslungsreich ist. Es gibt immer nur die selben - durchaus leckeren - Gerichte: diverse Tajine-Gerichte, Brochettes (Spieße), Kefta (Fleischpflanzerl), Brathendel, gelegentlich Pastilla (süße Fleischpastete). An der Küste sollte man bei Fisch zuschlagen. In den Großstädten gibt es ein paar Lokale, die auch einmal ungewöhnlichere Rezepte probieren. Was nicht auf der Karte steht, aber Mittags eine nette Alternative ist, sind Omelettes.

Sprache
Man sollte vor dem Urlaub sein Französisch auffrischen. Alle Marokkaner lernen Französisch in der Schule - somit ist ein Französischwörterbuch sinnvoller, als ein Arabisch-Kauderwelsch-Führer. Die meisten Führer haben zwar erstaunlich viel englisch und deutsch aufgeschnappt - aber für die Erklärungen bei den Führungen reicht es nicht immer. Da erfährt man mit Französisch deutlich mehr.

Kosten, Geld und Preise
Euro wird fast überall akzeptiert (zum akzeptablen Kurs 1:10). Daher sollte man ausreichend Euro in der Geldkatze als Reserve dabeihaben. In fast jedem Städtchen spucken die Geldautomaten mit der EC-Karte Dirham aus. (Die Bücher verbreiten hier echt Panik! Es ist nicht schwer an Dirham zu kommen. Man muß keine Bank betreten.) Das ist die einfachste und billigste Methode. Gelegentlich ist während der Transaktion die Verbindung zum Server abgebrochen - uns wurde die Abbuchung aber nie doppelt berechnet.

Eine umfangreiche, gute Führung von 1 - 2 Stunden haben wir mit 70 Dirham entlohnt. Längere oder schlechtere Führungen entsprechend angepaßt. Mal waren die Leute happy, mal gab es Diskussionen. Komischerweise möchten die Führer nicht, daß man vorher einen Preis ausmacht (“Comme tu veux”). Angeblich verdient ein marokkanischer Handwerker 70 Dirham am Tag. Somit erscheint diese Summe mehr als angemessen.

Ein Mittagessen für zwei kostet etwa 120 Dirham.

Buchung
Wir haben Marrakesch und Flug bei Bedu gebucht und haben wieder sehr gute Tipps bekommen.

Sicherheit
Es ist wohl gut, wenn man sich für das Auto immer einen “guardien” sucht (der sich auch immer schnell anbietet), der für 5 Dirham darauf aufpaßt. Ansonsten haben wir uns überall sehr sicher gefühlt. Die üblichen Taschendieb-Vorsichtsmaßnahmen sollte man natürlich nicht außer acht lassen.

Kinder an der Straße
Kinder grüßen immer mit “un cadeau!” (=Geschenk) und man grüßt mit einem fröhlichen “un stylo!” (=Stift) zurück. Die Bettelei kann aber manchmal auf die Nerven gehen. Kaum steigt man aus dem Auto, um zu photographieren, ist man bald umringt von kleinen Kindern. Manche betteln wohl mehr als schüchterne Kontaktaufnahme. In einigen wenigen Gegenden sind sie aber frecher und greifen auch in das offene Fenster oder hängen sich an das fahrende Auto. Im Online-Forum wußte keiner einen rechten Rat. Laut anschreien hilft, insbesondere wenn Erwachsene aus dem Ort auf die Kinder aufmerksam werden und die dann zusammenstauchen. Wenn sich die Kinder gefährden, weil sie fast überrollt werden, muß man natürlich deutlich werden. Manche verschenken Touristen aufgeblasene Luftballons oder Bonbons. Geld würden wir niemals geben - denn schon kleine Münzen können am Ende des Tages den Tagesverdienst des Vaters übersteigen; und dann geht so ein Kind bestimmt nicht mehr in die Schule. Wir sind übrigens nie mit Steinen beworfen worden.

Reisezeit
Die Zeit nach Ostern und vor Pfingsten ist nicht schlecht. Es ist Nachsaison, fast jedes Hotel hat freie Zimmer, einige Hotels haben sogar günstigere Preise. Die Wiesen blühen und sind noch saftig grün. Und es ist noch nicht heiß, aber in der Wüste auch nachts schon ausreichend warm für eine Übernachtung im Freien.

Reiseart
Mit unserem kleinen Auto war die Strecke gut zu meistern. Marokko hat natürlich auch tolle Pisten und das Hinterland sieht man fast nur mit einem Allrad-Antrieb. Da scheint es auch (fanzösische) Detailführer mit sehr detaillierten Karten zu geben. Gemäßigte Pisten kann man auch mit einem normalen Auto fahren; besonders wenn es eh schon so verbeult und klapprig ist, wie unseres war. Öffentlich kann man das Land wohl auch bereisen - tatsächlich haben wir aber kaum Busse oder Grands Taxis gesehen, so daß zu vermuten ist, daß der Reiseführer recht hat, wenn er sagt, daß man oft einen halben Tag auf eine Weiterfahrmöglichkeit warten muß.

Routenwahl
Sehr einfallsreich ist unsere Route nicht, da fast alle Reiseveranstalter mehr oder minder die selbe Route fahren. Wenn man die Hauptsehenswürdigkeiten Marokkos mit möglichst vielen “grünen” (also landschaftlich schönen) Strecken der Michelin-Karte verbinden will und möglichst keine Strecke doppelt fahren will, dann ergibt sich dieser Rundkurs fast zwangsläufig.
Flughafen Marrakesch ist bestimmt besser geeignet als Casablanca. Denn für die Tage der Stadtbesichtigung spart man sich das Auto (und wer besichtigt schon Casablanca?). Außerdem soll es etwas kompliziert und hektisch sein aus Casablanca rauszufahren.

Vögel:
Wer sich etwas für Vögel interessiert kann sich vor dem Urlaub schon mal etwas schlau machen: Avibase ist eine gute Ausgangsbasis.

Strom
Den Südeuropa-Adapter haben wir nicht benötigt. Flachstecker passen in jede Steckdose; sollte man tatsächlich einen Schuko-Stecker dabei haben, benötigt man einen Adapter.. Selbst die kleinsten Hotels haben den Generator lang genug angeworfen, um die Digitalkameraakkus aufzuladen.

Hotels

Die Preise sind in Dirham (entspricht 0,10 EUR).

Hotel

Bemerkung

Preis
* = incl. Frühstück
** = incl. Halbpension

Schul-note

Marakesch:
Riad Omar
22, Rue Bab Agnaou
Marrakech-médina
Tel 044 44 56 60
Fax 044 38 75 22
riadomar65@hotmail.com
www.riadomar.com

wunderschöne Zimmer mit Flair, stilvoll eingerichtet. Wer früh kommt, bekommt die größten Zimmer (z. B. mit Kamin etc.).
Schöner Innenhof. Essen auf dem Dach (sehr gut). Excellentes Frühstücksbuffet. Sehr empfehlenswerter Hamam + Massagen.
Geniale Lage: In einer Fußgängerzone (Bani-Marine-Straße, ruhig!), 5 Min. zum Djemaa el Fna, viele Lokale um's Eck, trotzdem gute Parkmöglichkeiten in einer nahen Seitenstraße.

680*

1,5

Ourzazate:
La Vallé
Route de Zagora
Tel. (212) 044 85.40.34
Fax 024 85 40 43
hr.lavallee@menara.ma

Frühstück wenig Auswahl, 20 Dhs, ok
Abendessen: Suppe+Hauptgericht+Orangen+Lautenspieler live: 70 Dhs

250

2

Ourzazate:
Residence Warda

einfaches Appartement, sauber, Abfluß der Dusche stinkt
laut (da an Hauptstraße). Flaniermeile gut zu Fuß erreichbar.
Frühstück einfach, ok.

250*

5

Kelaa
(6 km Richtung Ouarzazate):
Hôtel Rosa d'Amaskina
Tel. 044 83 69 13
Fax 044 83 69 69

wunderschöner Rosengarten + Panoramaterrasse mit Blick über das Flußtal, gemütliches gutes Lokal.
Zimmer winzigst, sauber, ordentlich, gepflegt, Toilette zu eng, kein Fenster.

169

2

Thodraschlucht:
La Vallée chez Said

super Blick auf die Schlucht
Zimmer sauber, ruhig, Matratze mies, nur Kaltwasser, Strom mit Generator (draußen Dieselgeruch)

300**

3,5

bei Merzouga:
Riad Amazir

vor den Dünen von Erg Chebi
Zimmer perfekt, riesig, blitzsauber, Warmwasser, immer Strom
Essen na ja. Mit PKW erreichbar (2 km Piste). Nach Ostern fast leer.

500**

1,5

Midelt:
Hôtel Restaurant Safari Atlas
118 Bd Palestine, Midelt
Tel./Fax. 055 58 00 69
safariatlas_hotel@yahoo.fr

Zimmer sauber, mit Bad, Warmwasser, immer Strom. Sehr gute Betten.
Guter deutscher Pensionsstandard.
Frühstück in angeschlossener Bar: gut
Konditorei im Haus. Guardien vor dem Haus.

225*

2

Fes:
Hotel Batha

super Lage in der Medina zwischen Fes el Bali und Fes el Djedid. Straßenlokale gleich ums Eck.
Zimmer sehr schön, ruhig, sauber, Warmwasser zu den wesentlichen Zeiten, Strom immer. Essen gut, aber ohne Flair. Frühstück schwach.
Ab der 2. Nacht: 450 Dhs. (2 Nächte geblieben)

600**

2

Rabat:
Hotel Bouregreg
Angle Av. Hassan II et Rue Nador
Rabat
Tel. (07) 72 41 10
Fax (07) 73 40 02
bouregreg@magreb.net.ma

Sehr schön. Luxuriös. Immer Heißwasser. Schönes Frühstück.
Zimmer teilweise an lauter Straße, Businesshotel-artig, riesen Zimmer. Abgesperrter Parkplatz

523*

2

Essaouira:
Villa Quieta
86 Bd. Mohamed V
Essaouira
Tel. 212 (0) 44 78 50 04
Fax 212 (0) 44 78 50 06
villa.quieta@iam.net.ma
www.villa-quieta.com

Super luxuriös, Palast, alles vom Feinsten und Schwersten und Größten. Terrasse sehr sonnig mit Meerblick, Garten.
Prima Frühstück, toller Service, riesen Zimmer. (2 Nächte geblieben)

800*

1

bei Immouzer:
Hotel Tifrit - Chez Zenid
Route d’Immouzer Idaoutanane
Handy 061 65 42 31
Tel. 048 82 60 44

Etagendusche (kalt), Etagen-WC. Pool. Sehr ordentlich, sauber. Guter Honig zum Frühstück.
Juniorchef spricht super deutsch und erzählt Interessantes zur Kultur der Berber.

350**

3,25

Tafraoute:
Hôtel les Amandiers
Tel. 048 80 00 88
Fax 048 80 03 43

Warmwasser, Zimmer mit Dusche/WC, schlicht aber sauber, Fernsehen mit ZDF, Betten sehr gut.
Frühstück eßbar. Pool. Liegt toll. (2 Nächte geblieben)

900*

2,75

Taroudant:
Hôtel Saadien

Bewachter Parkplatz (umsonst).
Essen gut und günstig. Frühstück ok.
Zimmer sehr einfach, sauber, Betten sehr schlecht und weich, Duschecke im Zimmer (Syphon muß nachgefüllt werden - sonst stinkts).
Schlechter Service - helfen nicht beim Koffertragen, Hotel-Parkplatzfinden etc.

240*

4,75

Weitere Adressen

 

Kameltouranbieter

Caravane Erg-Hamada
Handy 00 212 61 68 77 95
Tel/Fax 00 212 44 89 71 15
alielboudani@hotmail.com
alielboudani@caramail.com
(Webseite gibt es allerdings nicht mehr!)

zwischen Tizi n'Test und Asni

Edel-Lokal + Luxus-Hotel
klein, nett, mit Flair

 

Chez Momo
km 61, centre Ouirgane
C.P. 42150 Asni-Marrakech, Maroc
Handy 00 212 61 56 22 95
Tel. 00 212 44 48 57 04
Fax 00 212 44 57 27
chezmomo@menara.ma
www.aubergemomo.com

Fes

nettes gehobenes Lokal
mit Garten

Cafe Restaurant la Norja
43, Btatha, Fès Jdid, Fès
Handy 061 25 62 42
Tel. 055 65 42 55
Fax 055 62 54 22

Essaouira

extrem leckeres Lokal
in Strandnähe

Sofitel
Bd Mohamed V
4400 Essaouira Maroc
Tel 212 (0) 44 47 90 00
Fax. 212 (0) 44 47 90 30

Dades-Schlucht

nettes Lokal mit Ausblicksterrasse

Vieux Chateau de Dades

Ziz-Tal

sehr schönes Hotel und Lokal mit Terrasse (zudem eine bemerkenswerte Web-Site)

Auberge palma-ziz
Ksar ait aatmane el Kheng
Er Rachidia
Tel 00212 (0) 55 57 61 60
Fax. 00212 (0) 55 57 61 63
Handy 00 212 61 70 30 79
www.palmaziz.com
info@palmaziz.com
GPS N 32 04 655 W 04 23 277

zurück ...

zurück zum Start ...

von Uli & Petra Bähr, geändert am 25.07.2011.
Beachten Sie das
Impressum! Externe Links stellen keine Werbung dar. Keine Haftung für die Inhalte externer Seiten!