Essen & Trinken
Kochen
Käsen
Brauen
Bähriges Käsen

Wir haben einen Käse produziert.

Unsere Ausrüstung: ein Käsethermometer, Käseformen (mit vielen Löchern).
Das Rezept und die Anleitung stammt aus dem Buch
Lotte Hanreich, Edith Zeltner: Käsen - leicht gemacht; Leopold-Stocker-Verlag, Graz 1992; ISBN 3-7020-0548-X
Das Lab haben wir bezogen bei der
“Bunten Kuh

Ausbeute: 1 Liter Molke + 4 Käse.
Ablauf unserer Pecorino-Produktion:

Zeit ab Beginn:

 

 

3 l Vollmilch und 30 ml Säurewecker (Buttermilch) angesetzt

20 Min.

erwärmt auf 34 °C

35 Min.

18 Tropfen Lab zugegeben (entspricht 6 Tropfen/Liter. Kälberlab 1:15.000)

60 Min.

Topf stand nicht im Wasserbad - konnte also etwas abkühlen. Trotzdem nach 25 Min. gestockt, wie die Messerprobe bewies.

 

Die Gallerte haben wir in 1 - 2 cm dicke Säulen geschnitten. Zusätzlich in beide Richtung schräg eingeschnitten.

75 Min.

Der Käse wurde dick:

Bruch umgelegt.
Die 1. Form gleich gefüllt, wie es das Rezept verlangt. Dabei trat aber etwas Käsemasse aus den Löchern der Form aus. Daher haben wir den Rest des Bruchs weiter stehen gelassen.

.... und hier geht es weiter mit unserem Käse!

von Uli & Petra Bähr, geändert am 14.09.2014.
Beachten Sie das
Impressum! Externe Links stellen keine Werbung dar. Keine Haftung für die Inhalte externer Seiten!