Home
Aktiv um München
Skifahren
Skigebiete
Skigebiete

Wir hatten mal den "ADAC SkiGuide Alpen". Der war aber so unübersichtlich, daß wir ganz auf Webseiten, wie Bergfex umgestiegen sind.

Die Aufstellung einzelner Skigebiete weiter unten ist natürlich subjektiv. Wir halten hier vor allem fest, was uns wichtig war, damit wir es beim nächsten Mal wieder wissen.

Da der Schnee ja leider nicht immer so super ist, fahren wir lieber höher rauf. Jede Minute auf der Autobahn ist eine weniger auf der Piste. Und ein bisserl Abwechslung tut auch gut - so daß die ganz kleinen Skigebiete schnell mal ausgereizt sind. Daher waren unsere Klassiker ab Haderner Stern:

  •   Brauneck
  •   Garmisch (wenn dort nur nicht der Dauerstau wäre)
  •   Wilder Kaiser

Mal sehen, was ab Schöngeising die Klassiker werden. Die Distanzen in der folgenden Tabelle wurden mit Google-Maps ermittelt (“straufreie Fahrzeit”).

Die ganze Darstellung gibt es auch noch als übersichtliche Graphik.

für dieses Land

diese weiteren Infos

D + A + CH + I

www.schneehoehen.de
(auch zu Skigebieten!)

A + CH

www.bergfex.at

A

www.seilbahnen.at

A

www.tiscover.at

I

www.ski-atlas.com

Öffentlich zum Skigebiet

Garmisch:

Es ist völlig sinnlos, mit den normal buchbaren Angeboten der Deutschen Bahn zum Skigebiet nach Garmisch zu fahren. Es dauert ewig und am Ende steckt man mit dem Bus im Stau. Es gibt aber den Garmisch-Skiexpress der einem zum Liftbeginn um 08:30 Uhr 200 Meter zu Fuß von der Talstation bringt für 42 € incl. Skipass:

mit S4 ab Schöngeising

ab Pasing

Ankunft am Bahnhof Garmisch-Hausberg

Bemerkung

6:04 Uhr

6:30 Uhr täglich

8:15 Uhr

Umsteigen in Garmisch in Regionalbahn

6:24 Uhr

7:00 Uhr an Sa/So vom 05.01.12 bis 10.03.12

8:32 Uhr

ohne Umsteigen

6:44 Uhr

7:32 Uhr täglich

9:17 Uhr

Umsteigen in Garmisch in Regionalbahn

 

 

 

 

 

 

Name

km von Schöngeising

Min. von Schöngeising

Höhe Talstation bzw. tiefste Abfahrstelle

Höhe Bergstation

max. Höhe

Anzahl Lifte

Schlepper

Sessel

Gondel

Pisten-km

Webseite

navifähige Adresse

Bemerkung

Brauneck-Lenggries

91

84

679

1500

1700

18

14

3

1

34

www.brauneck-bergbahn.de

Gilgenhöfe 28, 83661 Lenggries

 

Garmisch Klassik

114

84

760

2050

2050

18

9

4

5

40

www.zugspitze.de

Am Kreuzeckbahnhof 12, 82467 Garmisch-Partenkirchen

 

Brauneck-Wegscheid

92

85

679

1500

1700

18

14

3

1

34

www.brauneck-bergbahn.de

Jachenauer Str. 28, 83661 Lenggries

 

Spitzingsee - Tegernsee

95

87

1085

1085

1580

15

12

2

1

25

www.alpenbahnen-spitzingsee.de

Spitzingsattel 1, 83727 Schliersee/Spitzingsee

Pisten nicht verbunden!

Oberjoch Bad Hindelang

132

90

1150

1559

1559

6

5

1

0

32

www.bergbahnen-hindelang-oberjoch.de

Passstr. 44, 87541 Bad Hindelang-Oberjoch

 

Garmisch Zugspitze

120

92

2000

2600

2700

12

8

1

3

22

www.zugspitze.de

Seefeldweg 1, 82491 Grainau

eher flach.

Zahmer Kaiser

122

92

660

1200

1200

10

9

1

0

25

www.zahmerkaiser.com

Durchholzen 70, 6344 Walchsee

 

Sudelfeld

102

93

1090

1090

1563

21

18

3

0

31

www.sudelfeld.de

Sudelfeldstr.44, 83735 Bayrischzell

 

Itter/Salvista-Bahn, Skiwelt Wilder Kaiser

144

100

620

1150

1957

91

40

36

15

279

www.skiwelt.at

Alte Bundesstraße 7, 6305 Itter

 

Söll/Hochsöll-Bahn, Skiwelt Wilder Kaiser

138

101

620

1150

1957

91

40

36

15

279

www.skiwelt.at

Stampfanger 17, 6306 Söll

 

Nebelhorn

143

101

828

2224

2224

6

1

2

3

12

www.das-hoechste.de/winter/skigebiete/nebelhorn/

Nebelhornstraße 67, 87561 Oberstdorf

wirbt mit anspruchsvollen Pisten

Kössen

134

105

600

1500

1700

9

5

3

1

30

www.bergbahnen-koessen.at

Thurnbichl 47 , 6345 Kössen

die meisten Pisten-Km sind die diversen Talabfahrtvarianten

Ellmau Skiwelt Wilder Kaiser

143

106

620

1150

1957

91

40

36

15

279

www.skiwelt.at

Weissachgraben 5, 6352 Ellmau

 

Christlum in Achenkirch am Achensee

119

110

950

950

1800

10

6

4

0

25

www.christlum.at

6215 Achenkirch am Achensee 115a

 

Seefeld - Gschwandtkopf

148

111

1200

1500

1500

11

9

2

0

12

www.skigebiet-seefeld.at

Gschwandtkopf 702, 6100 Seefeld

 

Steibis - Imbergbahn

149

111

860

1564

1564

13

11

1

1

17

www.imbergbahn.de

In der Au 19, 87534 Oberstaufen

Oberstaufen wirbt mit Wellnessangeboten

Reit im Winkl Winklmoosalm/Steinplatte

165

111

750

1242

1898

17

7

9

1

39

www.skigebiet-winklmoosalm.de

Seegatterl 1, 83242 Reit im Winkl

 

Fellhorn

149

112

920

1780

1967

14

5

5

4

24

www.das-hoechste.de/winter/skigebiete/fellhorn-kanzelwand/

Faistenoy 10, 87561 Oberstdorf

 

Alpbachtal

159

113

670

1850

2025

21

13

5

3

54

www.alpbacher-bergbahnen.at

Alpbach 311, 6236 Alpbach / Tirol

 

Fügen - Spieljoch

168

115

650

1572

2100

8

3

3

2

21

www.spieljochbahn.at

Hochfügener Straße 79, 6263 Fügen

 

St. Johann in Tirol

153

116

670

1300

1700

17

10

4

3

60

www.bergbahnen-stjohann.at

Hornweg 21, 6380 St. Johann in Tirol

 

Hochgratbahn

151

117

856

1708

1708

1

0

0

1

15

www.hochgrat-winter.de

Lanzenbach 5, 87534 Oberstaufen

Oberstaufen wirbt mit Wellnessangeboten

Kitzbühel-Kirchberg

157

122

800

1000

2000

50

14

27

9

170

www.bergbahn-kitzbuehel.at

Hahnenkammstraße 1a,6370 Kitzbühel

 

Kaltenbach-Hochzillertal

180

124

558

1800

2501

31

19

10

2

166

www.hochfuegenski.com

Kaltenbach 145, 6272 Kaltenbach

 

Zell am See - Zillertal Arena

180

124

580

1300

2500

51

19

26

6

166

www.zillertalarena.com

Rohr 23, 6280 Zell am Ziller

 

Berwang

136

125

1075

1610

1740

12

8

4

0

35

www.bergbahnen-berwang.at/

Haus 132, 6622 Berwang

 

Fieberbrunn

166

131

830

1209

2020

11

4

3

4

38

www.bergbahnen-fieberbrunn.at

Lindau 17, 6391 Fieberbrunn

 

Hochfügen-Hochzillertal

180

132

558

1800

2501

31

19

10

2

166

www.hochfuegenski.com

Hochfügen 3, 6263 Fügenberg

 

Mayerhofen-Zillertal

189

134

630

1750

2500

36

16

18

2

159

winter.mayrhofner-bergbahnen.com

Hauptstr. 472, 6290 Mayrhofen

 

Oetz - Hochoetz

197

138

820

2020

2200

11

4

5

2

34

www.hochoetz.at

Ambach 26, 6433 Oetz

 

Axamer Lizum

173

140

1583

1583

2340

10

3

6

1

41

www.axamer-lizum.at

Axamer Lizum 6, 6094 Axams

 

Flachau - Ski amade

247

143

827

1500

2000

46

18

17

11

111

www.flachau.at

Hauptstraße 159, 5542 Flachau

 

Kühtai

184

145

2020

2020

2520

11

6

4

1

44

www.schneegarantie.at

6183 Kühtai

 

Lech - Zürs am Arlberg

252

147

1450

1450

2811

84

35

38

11

280

www.skiarlberg.at

6764 Lech

 

Sankt Johann - Alpendorf - Ski amadé

247

148

650

1850

1850

16

7

7

2

32

www.alpendorf.com

Alpendorf 2, 5600 Sankt Johann im Pongau

 

St. Anton

252

148

1300

1850

2811

90

36

39

15

278

www.skiarlberg.at

Kandaharweg 9, 6580 St. Anton

 

Hintertux

225

150

1500

2100

3250

21

10

6

5

86

www.tux.at

6293 Tux

 

Stubaier Gletscher

254

160

1750

2300

3210

21

9

7

5

110

www.stubaier-gletscher.com

Mutterberg 2, 6167 Neustift im Stubaital

 

Schladming

247

162

745

1350

1894

15

6

7

2

32

www.planai.at

Coburgstraße 52, 8970 Schladming

 

Obertauern

275

164

1670

2192

2313

26

6

19

1

100

www.obertauern.com

Römerstr. 70, 5562 Obertauern

 

Kitzsteinhorn - Kaprun

232

168

911

1979

3029

19

10

5

4

41

www.kitzsteinhorn.at

Wilhelm Fazokas Straße 2d, 5710 Kaprun

 

Ischgl

213

169

1377

2320

2872

39

11

23

5

230

www.ischgl.com

Hnr. 320, 6561 Ischgl / Tirol

 

Sölden

231

171

1350

2090

3250

33

8

18

7

151

www.soelden.com

Dorfstraße 115, 6450 Sölden

 

Katschberg

298

171

1066

1066

2220

16

9

6

1

70

www.katschi.at

Katschberg 17, A-9863 Katschberghöhe

 

Saalbach-Hinterglemm

209

172

1000

2000

2000

47

21

16

10

200

www.saalbach.com

Glemmtaler Landesstraße 550, 5753 Saalbach Hinterglemm

Nauders - Reschenpass

222

176

1394

2173

2850

24

10

11

3

117

www.reschenpass.net

Dr. Tschiggfreystr. 26, 6543 Nauders

 

Galtür Silvapark

223

177

1600

2050

2300

10

6

3

1

40

www.bergbahnen-galtuer.at

6563 Galtür

 

Obergurgel - Hochgurgel

245

185

1800

2600

3080

21

7

7

7

110

www.obergurgl.com

Piccardweg 5, 6456 Obergurgl

 

Überblick:

Alpbach

St. Anton / Arlberg

Brauneck /Lenggries

Christlum

Fieberbrunn

Hintertux / Zillertal

Kaltenbach / Hochzillertal

Kaprun

Kühtai

Oetz / Hochoetz

Ratschings / Sterzing

Roßkopf / Sterzing

Schladming / Dachstein-Tauern

Wilder Kaiser

Fieberbrunn

Skigebiet

ziemlich großes Gebiet. (840 bis 2020 m). Jedesmal, wenn wir da waren, war der Schnee stark aufgeworfen (Pech wegen Neuschnee oder schlecht präpariert?) Doischberg eher vormittags gut - Hochhörndl nachmittags gut.

ziemlich lange Lifte

Unten kaum Einkehrmöglichkeiten. Die Enzianhütte ist ab 15:30 Uhr überfüllt, überfordert und teilweise unfreundlich.

Anfahrt

bei schlechten Straßenverhältnissen und dichtem Verkehr: 2,5 Std. ab München.

Übernachtung

 

Kommentar

 

wann

Januar 1999 mit Sigrid und Achim. 30.12.01 mit Schuster-Skibus.

 

Sterzing/Wipptal: Roßkopf

Skigebiet

klein, sonnig

Anfahrt

 

Übernachtung

möglich: AV-Hütte "Sterzinghaus", Tel. 0472/765301 beim Sessellift der Bergstation

Hotel Mondschein

Kommentar

damals war nur ein Skilift offen. Also: Vor Weihnachten nicht schneesicher.

wann

Dezember 1998

 

Sterzing/Wipptal: Ratschings

Skigebiet

lange, breite Abfahrten, z. T. im Schatten

Anfahrt

 

Übernachtung

Hotel Mondschein

Kommentar

super schön zu fahren

wann

Dezember 1998

 

 

 Alpbach

Skigebiet

schönes Gebiet (1000 m bis 1900 m)
ein paar Pisten ganz oben, an denen es eisig blasen kann
einige Pisten (z. B. 8) etwas bucklig und anstrengend

nette kleine Hütte (Böglalm) an der 12 und 11

Anfahrt

steiler Paß (Schneeketten mitnehmen)

Übernachtung

Der Ort ist sehr schön und ganz romantisch

Zimmer im Liftstüberl (Talstation) sehr klein und primitiv

Hotel Jakober scheint toll zu sein, Tel. 0043/53 36-51 71, Fax. -51 71 38.
Essen ist dort super.

Die Post scheint nicht so nett zu sein.

Kommentar

 

wann

Februar 1999

 

Arlberg / St. Anton

Skigebiet

riesiges Gebiet

Anfahrt

 

Übernachtung

Haus Martin Klimmer

Kommentar

 

wann

März 1999

 

Lenggries / Brauneck

Skigebiet

nettes, gar nicht so kleines Gebiet (700 m bis 1700 m)
eher flach
steile Ziehwege, man muß immer wieder mal ein Stück aufsteigen, weil die Liftanschlüsse nicht so gut passen.

Leider werden die Swatch-Access-Uhren nicht unterstützt. :-(

Idealhang ist nett
Garlandhang als schwarze Piste ist nett, wenn es nicht zu eisig ist

Talabfahrt zur Brauneck-Talstation nur über schwarze Pisten möglich. Man kann aber auch etwas weiter hinten im Tal in Wegscheid parken und mit kleinen Liften hochfahren (oder mit einem Skibus wieder zur Talstation zurück)

Strasser-Alm war fürchterlich
Florihütte nett und gut

Anfahrt

1 Stunde ab Wohnung

Übernachtung

 

Kommentar

 

wann

Heilig Abend 1999, 2001, Februar 2003

 

Christlum am Achensee

Skigebiet

schönes Gebiet auch mit steilen, längeren Abfahrten

wenig Anfängerhänge
teilweise längere Schlangen

Verbindung von Bergstation zu Piste 3 ist eine garstig steile Buckelpiste, aber auch Piste 4 führt zur Talstation

Hütte am Fuß des Mosenschleppliftes ist nett (mittelgroß)

Anfahrt

1,5 Std. ab München (ohne Vignette)

Übernachtung

 

Kommentar

 

wann

Januar 2000

 

Zillertal / Hintertuxer Gletscher

Skigebiet

Gletscher

keine sehr steilen Pisten. Man muß drei lange Bahnen hoch fahren, bis man endlich oben ist.
viele lange Genußabfahrten (gefrorene Wand 9 war doof)
Leider werden die Swatch-Access-Uhren nicht unterstützt. :-(

insgesamt sehr lohnend

es gibt wenig Hütten (die unterhalb der gefrorenen Wand ist aber nett),
Bergstation von 2 ist o.k.

Anfahrt

2,5 Std. von München (bei staufreien Straßen)
Anfahrt evtl. kürzer und ohne Vignette über Achenpaß

Übernachtung

 

Kommentar

schneesicher
2.100 - 3.286 m

hier ein paar Fotos
 

wann

Heilig Abend 2000, März 2002 mit Annette

 

Skiwelt Wilder Kaiser

Skigebiet

riesiges Gebiet (700 m bis 1829 m)

Abfahrten genial

Zinsberg nicht verpassen

Itter als Startort ist für Tagestouren besser geeignet, da weniger Andrang am Lift/Kasse ist

Anfahrt

 

Übernachtung

Gasthof Waldhof, Scheffau
Gästhaus Hölzl, Itter

Kommentar

 

wann

Februar 2000, Januar 2003

 

Oetz - Hochoetz im Ötztal

Skigebiet

mittelgroßes Skigebiet (820 m bis 2020 m)

bei wenig Schnee Piste 5 meiden; am besten gleich nach Kühtai

Kühtai-Alm hatte total überforderten Service

Après-Ski im Dorfstadl (bei Abfahrt 5) nett

Anfahrt

gute 2 Stunden über Garmisch, Ehrwald, Fernpaß, Imst

Übernachtung

Alpenhotel Oetz

Kommentar

1.400 - 2.200 m

wann

Januar 2001

 

Kühtai

Skigebiet

recht großes Skigebiet (2020 m bis 2500 m, und damit wohl schneesicher)

Wechsel zwischen den Hängen über die Straße ist etwas kompliziert

Abfahrt 13 arg huckelig
Rodelbahn beim Graf-Ferdinand-Haus ist gut. “Kaiser-Maximilian”-Hütte war lecker mit nettem Service.

Insgesamt viele lange autobahnartige Pisten. Besonders die Schattenpisten sind genial. Manche der roten Pisten hier wären in anderen Skigebieten wohl schon schwarz markiert.

Anfahrt

2,5 Stunden über Garmisch, Mittenwald, Scharnitz, Kematen, Sellrain (ohne Pickerl)
2 Std. 20 Min. über die Autobahn (Innsbruck) bei null Verkehr
3 Std. 30 Min. über die Autobahn (Innsbruck) bei viel Verkehr, schlecht geräumt

Übernachtung

auf keinen Fall im überteuerten Hotel Sonne!!!

Kommentar

2.000 - 2.500 m

wann

Januar 2001; 23./24.12.03

 

 

Kaprun - Kitzsteinhorn

Skigebiet

Gletscher, trotzdem zum Teil steilere Abfahrten, recht großes Skigebiet mit breiten Abfahrten.
Keine kleinen gemütlichen Hütten (zumindest oben am Gletscher)

Anfahrt

 

Übernachtung

Tauernstüberl in Schüttdorf, Zell am See. ca. 15 min mit dem Auto (oder einem Skibus) nach Kaprun / Kitzsteinhorn

Kommentar

sehr gutes Essen im Kupferkessel in Zell am See, Nähe Bahnhof (Holzofenpizza und Steaks)

hier ein paar Fotos

wann

ein Wochenende im April 2002

 

 

Hochzillertal / Kaltenbach

Skigebiet

am Anfang des Zillertals; 1800 - 2300 m;
recht schneesichter, da sehr üppig beschneit wird
Inzwischen gibt es einen Übergang in das Skigenbiet Hochfügen.

nette Hütten: Zirmstadl (Neuhüttenlift hoch, Abfahrt #2 Richtung Gondel) und Kirstallhütte (sehr nobel und schön)

Anfahrt

2 Stunden mit Skibus über Kufstein
1,5 Stunden per Auto auf staufreien Autobahnen

Übernachtung

Pension Angela in Stumm

Kommentar

schönes kleines Skigebiet mit sehr harmloser schwarzer Piste (#6)

wann

Februar 2003
Weihnachten 2004

 

Dachstein-Tauern: Schladming

Skigebiet

750 m bis 2000 m. Riesen Skigebiet auf 4 Berge verteilt.
Schöne, lange Abfahrten auf der Planai. Gut beschildert. Viele nette Hütten.
Gelegentlich kann man bei den Hütten in der Nähe der Bergstation bis nachts bleiben und dann mit der Bahn abfahren.
Zum Hauser Kaibling sollte man nur rüber fahren, wenn man da lange fahren will, denn der Übergang ist nervig und zeitraubend (Abfahrt 6 ist ein ewig langer Ziehweg).
Zur Hochwurzen soll es noch abenteuerlicher gehen.

Trotz allgemeinem Schneemangel waren alle Pisten (dank Kunstschnee) gut befahrbar.

Angeblich ist im Ort sonst viel los. Das trifft wohl nur zu, wenn auch unten viel Schnee liegt. (Schladming hätte auch einen Bahnhof.)

Skischule Planai hat wirklich Spaß gemacht.

Anfahrt

3 Stunden bei dichtem Verkehr und teilweise Stau. Ketten bestimmt unnötig.

Übernachtung

Haus Katharina

Kommentar

 hier ein paar Fotos

wann

eine Woche im Februar 2002

von Uli & Petra Bähr, geändert am 14.09.2014.
Beachten Sie das
Impressum! Externe Links stellen keine Werbung dar. Keine Haftung für die Inhalte externer Seiten!